sich dem unmittelbaren Augenblick

mit einer nicht wertenden annehmenden Haltung zuzuwenden

– dem, was wir gerade tun, ohne in Grübeleien, Erinnerungen oder

Zukunftsplänen gefangen zu sein.

 

Man ist einverstanden mit dem, was gerade ist

– unabhängig davon, ob eine Situation gerade angenehm oder unangenehm ist.

 

Jon Kabat-Zinn

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare